Videobotschaften Wiener Eltern

Die Videostatements entstanden im Zuge der Wiener Bildungsreform 2021.
Die Reform wurde im Juni 2021 vom Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) und dem Wiener Bildungsdirektor Heinrich Himmer unter dem Wiener Stadtsenat und der Landesregierung unter Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) durchgeführt.

Videoproduktion: Brunner&Hammer bzw. UNITED ALIENS TV

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Wir wünschen uns als Eltern eine dauerhafte Überarbeitung der Reform, ohne einer Gefährdung oder eines Qualitätsverlusts moderner Klassen oder anderer Schulformen.”


Vater
eines Integrationskindes in einer Integrations-Mehrstufenklasse (I-MSK)


OVS Zennerstraße

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Wir appelieren an die Verantwortlichen, dass sie uns in Zukunft einbinden; dass es einen Dialog gibt zwischen Eltern, Lehrern, Direktoren und der Bildungsdirektion und dass es so eine Bildungsreform nicht mehr geben wird.”


Miriam

Mutter und Mitglied EV
OVS Eslarngasse

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Als verschränkte Ganztagsvolksschule sind wir extrem betroffen von der Reform von Herrn Wiederkehr. Wir werden 2021/2022 20 Stunden an gelenkten Freizeitstunden für Lehrer verlieren. Und wir werden in Folge 2022/2023 nochmals zusätzlich 50 Stunden an gelenkten Freizeitstunden für Lehrer verlieren.”


Doris Pumm

Obfrau EV und Mutter
GTVS Pastinakweg

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/qOcQVX0HhM0

“Die Rechnung mit 25 Kindern pro Klasse ist bei uns nicht umsetzbar. Wir kommen rechnerisch nicht auf die Summe an Lehrstunden, die unsere Lehrer brauchen, um unsere Kinder unterrichten zu können.”


Doris Pumm

Obfrau EV und Mutter
GTVS Pastinakweg

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Wenn Lehrer abgezogen werden müssen aufgrund fehlender Stunden, dann ist das nicht die Entwicklung, die ich mir für eine moderne Stadt wie Wien vorstelle. Hier ist dringender Handlungsbedarf.”


Christoph, Vater

GTVS3 Landstraße

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Wir hatten bisher drei Lehrkräfte in der Klasse. Wir hatten eine Klassenlehrerin, einen Integrationslehrer und eine Teamlehrerin. Mit der aktuellen Reform wurde das auf zwei Lehrkräfte reduziert. Diese Reform wurde vom Schreibtisch aus gemacht. Das kritisieren wir stark. Wir können gerade im Bildungsbereich nicht auf Qualität verzichten.”


Judith

Mutter und Mitglied EV
OVS Eslarngasse

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Herr Ludwig, der die verschränkte Form vor kurzem noch lobend umsonst angeboten hat, weil es erwiesen ist, dass es für die Kinder die beste Form der Ganztagsvolksschule ist, schafft jetzt, gemeinsam mit den NEOs und ihrer Bildungsreform, die verschränkte Ganztagsvolksschule ab.”


Doris Pumm

Obfrau EV und Mutter
GTVS Pastinakweg

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/zGX9XppPXiA

“Wir Eltern sind extrem empört, wütend und enttäuscht, Herr Wiederkehr. Sie müssen diese Reform unbedingt überarbeiten.”


Doris Pumm

Obfrau EV und Mutter
GTVS Pastinakweg

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/B99Q-Ovo2YM

“If you love children then you should fight for them all – we should unite!”


Andrea Mayer,

Obfrau EV und Mutter
OVS Eslarngasse

httpv://www.youtube.com/watch?v=embed/-OLmKsMq-8Q

“In jedem Unternehmen müsste man ein Pilotprojekt starten, müsste erst einmal durchsimulieren: Was würde es denn für jede Schule bedeuten, diese neue Bildungsreform? Was würde es konkret heißen? Welche Stunden würde sie bekommen? Welche Stunden würde sie verlieren? Welche Konezpte könnten nicht mehr umgesetzt werden? Das wurde verabsäumt.”


Miriam

Mutter und Mitglied EV
OVS Eslarngasse

Dieses Video ansehen auf YouTube.

“Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Bildung klaut!”


Schülerinnen
aus vielen Pflichtschulen Wiens

Demo am 28. Juni 2021